Presse_Chronik

[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Image_Widget“][/siteorigin_widget]

Chronik

Jugendgruppenleiter-Lehrgang 2014

Die Ausbildung von neuen Jugendleitern gehört zu den wichtigen Aufgaben der JF Rhein-Erft. Auch 2014 gab es einen Grundlehrgang für 22 neue Betreuer der Jugendfeuerwehren im Rhein-Erft-Kreis. An zwei Wochenenden im September haben sich die Teilnehmer in der Jugendherberge Hinsbeck (Nettetal) zur Ausbildung getroffen. Fünf Ausbilder der JF Rhein-Erft habe die Teilnehmer fit gemacht – in Themen von A wie Aufsichtspflicht bis hin zu Z wie Zusammenarbeit.

[weiterlesen]

Wir sagen an dieser Stelle allen Teilnehmern: Herzlichen Glückwunsch und Willkommen im Team!

[/weiterlesen]

 


 

Leistungsspange in Pulheim

Im Jahr 2014 gibt es eine Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr im Rhein-Erft-Kreis.

Am Samstag, 14.06.2014, treffen sich die teilnehmenden Gruppen aus dem Kreis und dem Umland in Pulheim zur Leistungsbewertung, und stellen ihr Können in den Disziplinen Löschangriff, Sport, Schnelligkeitsübung und Fragenbeantwortung unter Beweis.

Die genaue Adresse der Wettkampfstätte lautet: Am Sportzentrum Pulheim
Bitte den Schildern „Leistungsspange“ und „JF Rhein-Erft“ folgen.

Ablauf
8:00 Uhr Anmeldung der Gruppen
9:00 Uhr Begrüßung
9:30 Uhr Beginn der Abnahme

Weitere allgemeine Infos zur Leistungsspange findet man unter www.jugendfeuerwehr.de/199-0-Leistungsspange.html


 

KJFA Arbeitstagung der JF Rhein-Erft 2014

„Was läuft gut?“ – „Was geht vielleicht noch besser?“ – „Und wo soll es hingehen?“

All das sind Fragen, denen sich der Kreisjugendfeuerwehr-Ausschuss auf ihrer Arbeitstagung vom 28. bis 30. März 2014 in der Jugendherberge Hinsbeck gestellt hat. Mit dabei waren neben dem Kreisjugendwart und seinen Stellvertretern auch die Stadtjugendwarte aus den Städten im Rhein-Erft Kreis. Und im Gepäck Meinungen und Infos aus allen Jugendfeuerwehren und Ideen für weitere Aktivitäten.

[weiterlesen]

Das Protokoll der Arbeitstagung ist inzwischen freigegeben und an die Stadtjugendwarte verteilt worden.
Aktuellstes Thema ist die anstehende Leistungsspange am 14.06.2014 in Pulheim. Festgelegt wurde aber auch die Sportart für das Sportturnier der JF Rhein-Erft am 25.10.2014 in Bedburg: Es wird wieder Volleyball gespielt.

Anregungen und Fragen bitte mailen an:

kjfw@jf-rhein-erft.de

Arbeitstagung der JF Rhein-Erft 2014

[/weiterlesen]


 

Seminarprogramm der JF Rhein-Erft 2014

1.) Jugendleiter-Grundlehrgang für alle, die in der Jugendarbeit als Betreuer mitwirken wollen.

Der Lehrgang besteht aus zwei Wochenenden (Freitag bis Sonntag mit zwei Übernachtungen) in der Jugendherberge Hinsbeck (Nettetal). Die Termine 2014 liegen diesmal an den Wochenenden vom 19. bis 21.09.2014 und vom 26. bis 28.09.2014. Anmeldungen und Infos über die jeweiligen Stadtjugendfeuerwehrwarte bei der Fachbereichsleiterin Ines Weßler.

[weiterlesen]

2.) Seminare für Betreuer in der Jugendarbeit, um sich fortzubilden.

Die Seminare finden im Jahr 2014 in der Kreisfeuerwehrschule des Rhein-Erft-Kreises als Tagesseminare statt. Anmeldung über die Stadtjugendfeuerwehrwarte bei der Fachbereichsleiterin Ines Weßler (Nach Ablauf der Rückmeldezeit auch über die Restplatzbörse, bitte aber trotzdem immer den Stadtjugendfeuerwehrwart informieren).

22.03.2014 Seminar Finanzen, Samstag

13.09.2014 Seminar Methodik / Didaktik

Seminar UVV / Aufsichtspflicht wird in Herbst verschoben

Bei Fragen oder Ideen für zukünftige Seminarangebote gerne eine Email schicken an:

kjfw@jf-rhein-erft.de

[/weiterlesen]

 


 

Jugendflamme Stufe 2 und 3 in Frechen

Am 11.05.2013 hat in Frechen die Abnahme der Jugendflamme Stufe 2 und 3 mit der Ausspielung des Peter Graßmann-Wanderpokals stattgefunden. 30 Mannschaften haben die Stufe 2 und 15 Teilnehmer aus fünf Teams die Stufe 3 erfolgreich absolviert.

Der Peter Graßmann-Wanderpokal ging 2013 nach Kerpen Götzenkirchen, vor Teams aus Hürth und Ahe.

Ein Bericht zur Jugendflamme gibt es z.B. im Kölner Stadtanzeiger:

http://www.ksta.de/frechen/jugendfeuerwehr-ohne-teamarbeit-ging-es-nicht,15189184,22747550.html


 

Fachbereiche für die JF Rhein-Erft

Die beim Kreisjugendfeuerwehrtag 2012 verabschiedete Jugendordnung der JF Rhein-Erft sieht vor, dass für die Unterstützung der Aufgaben der Kreisjugendfeuerwehr Fachbereiche gebildet werden können. Jeder Fachbereich wird durch den KJFA eingerichtet und besteht aus einem Fachbereichsleiter und ggf. weiteren aktiven Helfern.

[weiterlesen]

Bei der KJFA-Sitzung am 04. März 2013 in Elsdorf wurden nun drei Fachbereiche eingerichtet und jeweils ein Fachbereichsleiter gewählt.

Der Fachbereich Wettbewerbe kümmert sich um alle Wettkämpfe der JF Rhein-Erft wie z.B. das jährliche Sportturnier. Insbesondere ist er zuständig für die Koordination, Vorbereitung und Durchführung von Abnahmen der Leistungsspange der DJF sowie der Jugendflamme der JF NRW (Stufe 2 und 3). Fachbereichsleiter ist Michael Schall, StJFW aus Pulheim.

Der Fachbereich Lehrgänge ist zuständig für die Durchführung aller Bildungsveranstaltungen der JF Rhein-Erft. Regelmäßig werden z.B. Lehrgänge und Fortbildungen für Jugendleiter durchgeführt. Fachbereichsleiterin ist Ines Weßler, stv. KJFW und stv. StJFW aus Kerpen.

Der Fachbereich Finanzen, Haushalts- und Kassenwesen kümmert sich um die Verwalltung der Kasse der JF Rhein-Erft. Fachbereichsleiter ist Patrick Jeske, StJFW aus Bedburg.

Zusätzlich zu den Fachbereichen wurden weitere Aufgaben einzelnen Mitgliedern des KJFA zugewiesen

  • Schriftwesen (Ronald Fürschke, StJFW Elsdorf)
  • Logistik (Fritz Jungbluth, stv. StJFW Bergheim)
  • Juleica (Jürgen Kauz, StJFW Bergheim)
  • Internet (Koordination Kevin Kosinski, stv. KJFW und StJFW Brühl)
  • Medien / Presse / Öffentlichkeitsarbeit (Elmar Mettke, StJFW Erftstadt)

Viele weitere Menschen unterstützen die Arbeit der JF Rhein-Erft, Vielen Dank an alle Helfer!

[/weiterlesen]

 


 

Arbeitstagung des KJFA 2013

Die Arbeit innerhalb der JF Rhein-Erft ist echtes Teamwork. Sie ist aufgeteilt auf den KJF-Vorstand, die Fachbereiche sowie die restlichen Mitgliedern des Kreisjugendfeuerwehrausschuss (KJFA).

[weiterlesen]

Traditionell im Frühjahr nimmt sich der KJFA Zeit für eine Arbeitstagung zur Gestaltung und Planung der anstehenden Arbeiten und Termine. Dabei geht es aber auch um die Optimierung der Zusammenarbeit, Neue Ideen und Impulse für die JF Rhein-Erft und Zeit für Themen, die sonst evtl. untergehen würden.

vom 12. bis 14. April 2013 hat sich der KJFA hierzu in der Jugendherberge Ahrweiler getroffen. Die Ergebnisse hierzu sind über die Stadtjugendfeuerwehrwarte verfügbar. Ein konkretes Ergebnis war z.B. der Start dieser Homepage.

Übrigens: Alle JF-Mitglieder und alle Betreuer der JF Rhein-Erft können jederzeit Themen für den KJFA vorschlagen. Sprecht hierzu den KJFW oder Eure StJFW einfach an!

Der KJFA bei der Arbeitstagung 2013

[/weiterlesen]

 


 

Delegiertentag der JF Rhein-Erft

Am 17.11.2012 trafen sich die Delegierten aus den Jugendfeuerwehren der zehn Städte im Rhein-Erft-Kreis zum Kreisjugendfeuerwehrtag im Max Ernst-Gymnasium in Brühl.

[weiterlesen]

Der Kreisjugendfeuerwehrtag ist das höchste Beschlussorgan der JF Rhein-Erft und hatte diesmal über wichtige Änderungen zu beraten und zu entscheiden.

Teilnehmer beim Kreisjugendfeuerwehrtag 2013

Einstimmig ohne Gegenstimmen und Enthaltungen wurde zunächst die neue Jugendordnung der JF Rhein-Erft verabschiedet. Neben einigen redaktionellen Änderungen regelt diese nun die Arbeit im KJF-Vorstand neu und ermöglicht die Bildung von individuellen Fachbereichen.

Nach der neuen Jugendordnung wurde dann der KJF-Vorstand gewählt. Neuer Kreisjugendfeuerwehrwart ist Wolfgang Schumacher aus Erftstadt. Zu seinen Stellvertretern wurden Ines Weßler aus Kerpen und Kevin Kosinski aus Brühl gewählt.

Ergebnis des Kreisjugendfeuerwehrtages ist eine funktionierende JF Rhein-Erft mit neuen KJF-Vorstand, unterstützt von den Stadtjugendfeuerwehrwarten aus den Städten im Rhein-Erft-Kreis als Mitglieder des KJF-Ausschuss (KJFA).

[/weiterlesen]